Dienstag, 8. Januar 2013

Süße Riegel mit gepufftem Getreide für kleine und große Naschkatzen

Leckere Schokoriegel, Kokosriegel, Knusperriegel oder bunte Riegel zum Naschen

schmecken selbst gemacht am besten ;-)












Für die Nachmittags-Kaffeerunde, den Kindergeburtstag oder als schneller Energielieferant, sind diese Riegel genauso lecker, wie einfach hergestellt.

Und unsere Zwerge mögen Muttis selbstgemachen Süßigkeiten immer am liebsten. Man weiß, was drin und obenauf ist und kann sie auch gut auf Vorrat herstellen. Ich wickel sie dann in Cellophanpapier, mit kleinen Schleifchen an den Enden und bewahre sie in einer bunten Blechdose auf, bis sie verbraucht sind, was in der Regel nicht lange dauert.


Das Rezept:


Zutaten:
1 Eßl. Butter oder Margarine
150g Marshmallows oder selbst hergestellte Marshmallowmasse
3 Eßl. getrocknete Cranberries fein gehackt
150g gepuffter Vollkornhafer
1 Eßl. Agavensirup oder einen anderen Sirup bzw. Honig

1/2 Tafel Zartbitterschokolade







Zubereitung:
Die Butter mit den Marshmallows und dem Sirup in einen ausreichend großen Kochtopf geben(oder Butter und Sirup zu der Marshmallowmasse geben).




Bei geringer Hitze zusammen schmelzen lassen, hin und wieder umrühren










Das gepuffte Getreide und die fein gehackten Cranberries zufügen und unterrühren


hier sind es bunte kandierte Kirschen ;-)






Eine kleinere Rechteckige Form mit Backpapier ausleggen oder mit Öl auspinseln und die Masse einfüllen und glatt streichen, das geht mit leicht geöltem Löffel ganz gut.





Die Masse auskühlen lassen und wenn möglich 2 Stunden ruhen lassen.

anschließend in Riegel schneiden. Vor der Weiterverarbeitung noch ne Weile nachtrocknen lassen, wenn nötig, die Länge der Riegel kann natürlich jeder selbst bestimmen, für den Kaffeetisch finde ich die rechteckigen kürzeren am schönsten, aber für unterwegs dürfen sie auch mal lang und dünn sein ;-)

Die Schokolade schmelzen und die  Riegel damit verzieren.
Nun nur noch die Schokolade fest werden lassen und dann kann genascht werden.

Tipp: Diese Riegel können natürlich auch mit anderem gepufftem Getreide oder sogar mit den fertigen Weizen- Pops zubereiten.

Anstelle der Cranberries eignen sich auch andere getrocknete Früchte wie Aprikosen, Datteln....

und zur Abwechslung kann man auch anstelle der Schokolade, geröstete Kokosraspeln oder Schoko- sowie bunte Streusel, oder was Euch sonst so einfällt, gleich nach dem glattstreichen direkt aufgestreut werden, solange es noch nicht fest ist
Und wer gerne Nüsse mag, oder Kerne von Sonnenblumen tauscht einen Teil des gepoppten Getreides mit gerösteten gehackten Kernen oder Körnern


aufgestreute Schwarz-Weiß Streusel







Ich wünsche Euch versüßte Nachmittage mit diesem Rezept
und schicke ein paar liebe Grüße

Angela




Copyright und Distanzierung von Inhalten verlinkter Seiten
Daten- Bilder und Texte und Dateien sind von mir erstellt und deshalb mein Eigentum- ich untersage es ausdrücklich diese ohne meine Zustimmung - insbesondere zu gewerblichen Zwecken- zu kopieren und zu veröffentlichen, auch untersage ich das Kopieren zum gewerblichen Verkauf.

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - Haftung für Links - hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch einen Link, die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich erkläre ich hiermit, dass ich mich ausdrücklich von allen Inhalten der von mir verlinkten Seiten distanziere. Diese Erklärung umfasst alle in meinem Blog angebrachten Links!



Kommentare:

  1. Sehen echt toll aus muß auf meine Liste .
    Möchte die auch mal ausprobieren .

    AntwortenLöschen
  2. Dann wünsche ich dir viel Erfolg Melanie!
    Die sind ganz leicht nachzuarbeiten, du hast da ja auch ein Händchen.
    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen